Dark Light

Heute stellen wir euch den Fotografen Simon Lalia vor. Er ist gebürtiger Karlsruher mit italienischen Wurzeln und um seine Leidenschaft für Fotografie zum Beruf zu machen, studiert er derzeit an der FreienFotoSchule Stuttgart. Anschließend zieht es ihn an die Hochschule für Fotojournalismus nach Hannover. Sein Ziel dabei ist außergewöhnlich wie eindrucksvoll: journalistische Fotografie in Krisengebieten mit künstlerischem Anspruch.

Einige von euch werden eine der unten aufgeführten Fotostrecken bereits vom Kavantgarde Festival 2010 kennen. Sie zeigt maskierte Freunde und Graffitikünstler aus Karlsruhe. Die zweite Fotostrecke ist weniger plakativ und beweist, dass er ein gutes Gespür für Momente, Schauplätze und Emotionen hat. Wir finden es großartig was er macht und freuen uns darüber, ihn hier heute mit Fotos und Steckbrief vorstellen zu können. Vorhang auf für Simon Lalia.

Hier geht’s zum Steckbrief von Simon Lalia…

1 comment
  1. Hi Simon, ich habe Dich gerade hier gefunden, einige Foto kenne ich ja. Die anderen schaue ich mir noch an. Übrigends von mir hängt eine Arbeit im Württemb. Kunstverein am Schloßplatz. Das Thema ist Urbanes Leben, meine Arbeit hängt direkt im Durchgang zu den anderen Räumen. (120 Polaroids).

    Beste Grüße
    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.