Dark Light

SONY DSC

Nachdem erst vor ein paar Wochen das vorläufige Ende von “Stil In Karlsruhe” verkündet wurde, freuen wir uns darüber euch heute mitteilen zu können, dass der Blog weiter fortgeführt wird. Die junge Fotografin Céline Hurka aus Karlsruhe hat sich dazu entschlossen, dem Blog drei Monate lang neues Leben einzuhauchen und Karlsruhe aus ihrer Perspektive für diesen Zeitraum zu dokumentieren und auf dem Blog zu veröffentlichen. Wir freuen uns sehr darüber und sind gespannt ihr ihre Fotos.

Bevor sie in Kürze ihre ersten Fotos auf www.stilinkarlsruhe.de veröffentlichen wird, wollen wir sie euch mit einem Interview näher vorstellen.

Wer bist Du und was machst Du?

Ich bin Céline Hurka, habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und absolviere gerade ein halbjähriges Praktikum bei Magma Brand Design in Karlsruhe.

Wie und wann bist Du zur Fotografie gekommen?

Ich erinnere mich seltsamerweise noch heute an das erste Foto dass ich mit 5 Jahren machte, damals allerdings mit der Kamera meiner Mutter. Meine erste Kompaktkamera kaufte ich mir mit 12, wie heute auch noch machte ich sehr viele Fotos mit Freunden oder auf Reisen und legte mir mit 14 meine erste Spiegelreflexkamera zu.

Wer oder was inspiriert dich dazu Fotos zu machen?

Mich inspirieren häufig ganz schlichte alltägliche Situationen und Lichtverhältnisse, aber vor allem die Menschen mit denen ich zu tun habe. Meine Bilder entstehen oft spontan, wenn ich beschließe mit Freunden oder in der Stadt zu fotografieren. Natürlich bringen mich auch Fotobücher, -blogs oder -ausstellungen häufig auf neue Ideen.

Welche Arten von Fotografie interessiert dich besonders?

Am interessantesten finde ich Portrait- und Street- und Travel-Photography.

Mit welcher Ausrüstung bist du in der Regel draußen unterwegs?

Zuletzt habe ich mit der Sony a33 fotografiert. Vor kurzem habe ich mir aber auch eine Nikon d7100 zugelegt.

Wann und wodurch bist zu erstmals auf STIL IN KARLSRUHE aufmerksam geworden?

Vor einem Jahr war eine meiner Freundinnen für kurze Zeit Gastfotografin, sie machte mich auf Stil in Karlsruhe aufmerksam.

Welche Fotos/Strecken haben Dir bislang besonders gut gefallen und sind Dir in Erinnerung geblieben?

Mir gefallen vor allem die Fotos vom Fest, da sie diese ganz besondere Sommeratmosphäre einfangen und sich deutlich von den offiziellen Festfotos unterscheiden. Aber auch die Fotostrecken zum Street-Style finde ich interessant.

Warum hast du Lust das Projekt für 3 Monate zu leiten?

Da ich eh schon sehr viel fotografiere und immer mal darüber nachdenke selbst zu bloggen freut es mich, dass ich nun beides für Stil in Karlsruhe machen kann. Außerdem glaube ich dass ein solches Projekt einen sehr motivieren kann, mal andere Dinge zu fotografieren als nur die im eigenen Umfeld.

Was hast du vor, wie lautet dein Konzept für diese Zeit? Was erwartet die Community?

Ich möchte versuchen sehr viele unterschiedliche Dinge zu fotografieren und regelmäßig Beiträge zu posten. Dabei geht es mir darum möglichst viele verschiedene Aspekte des karlsruher Alltags und –szenelebens einzufangen.

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns und sind gespannt auf deine Fotos auf www.stilinkarlsruhe.de

Hier gelangt ihr zu ihrer 500px.com Seite…

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Celine Hurka Fotografie (22)

Celine Hurka Fotografie (1)

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Celine Hurka Fotografie (8)

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

3 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.