Dark Light

Noch bis zum 8. August findet in der Galerie Margit Haupt im Passagenhof die Ausstellung ton:art statt. Klangkunst, interaktive Klanginstallation und künstliche Projekte rund um das Zusammenspiel von Musik und Computer versetzen in neue, sphärische Welten.

Die ausgestellten Arbeiten stammen von Studenten der Musikinformatik/Musikwissenschaft der Hochschule für Musik in Karlsruhe. An den Exponaten darf man sich austoben: sei es auf einer Spielwiese mit Affen und Fröschen, die lautstark um ein Entchen battlen oder anderen interaktiv gestalteten Klangkörpern.

Fünf Events mit Live-Performances, elektronischen Kompositionen, DJs und Visals ummalen die Ausstellung. Bei Prosa-Partituren mit Wort+Klang lassen in Traumwelten abschweifen. Ton:art-gerechte Bewegung verschafft Ihr Euch bei der „Elektronischen Nacht“. Tapes, Laptop-Band und DJ motivieren die Tanzmuskulatur zu Höchstleistungen.

Die Ausstellung ist kostenfrei und ist täglich von 15 – 20 Uhr geöffnet.

Weiter Infos zur ton:art 2010 gibt es hier.

Und hier noch ein Video Beitrag von Raphael Hustedt:

ton:art 2010 from Raphael Hustedt on Vimeo.

Hier gelangt ihr zum ton:art Kavantgarde Beitrag aus dem letzten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.