Dark Light

Das politisch motivierte Kunst-Projekt aus Karlsruhe, hat es sich zur Aufgabe gemacht in den schönsten Städten der Welt die teuersten Luxuswagen der Welt zu zerstören, um damit auf den Irrsinn der Abwrackprämie hinzuweisen. Mittlerweile läuft die Spendensammlung für die dritte Abwrackparty. Wer mitspenden will oder mehr über KArInTrouble erfahren möchte, kann dies hier tun: www.karintrouble.de.

ExtraHerz Bericht über KArInTrouble dem Kunst-Projekt zur Zerstörung von Autos from Kavantgarde on Vimeo.

2 comments
  1. 1. Heißt es Stephanplatz, nicht Stephansplatz.
    2. Protestieren ist ja schön und gut, aber wieso erst jetzt, wo die bereitgestellten Gelder für die Abfuck-Prämie aufgebraucht sind und bereits knapp 2 Millionen Autos verschrottet wurden?
    3. Wieso wurde der Teil mit der Axt nicht gezeigt? Dillettantisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.