Dark Light

Tape Riders

Wir haben uns mit dem Gitarrist von The Tape Riders unterhalten. Soundvielfalt ohne Grenzen, originell, individuell und voller positiver Überraschungsmomente, so ihr Slogan…

Wer The Tape Riders sind, was sie machen und wo man sie demnächst hören kann erfahrt Ihr jetzt hier im Interview…

Hier ein erster Vorgeschmack auf die Jungs, in ihrem aktuellen Clip!

Hallo Gitarrist von The Tape Riders, wer seid ihr und was macht ihr?

Ich bin Michi von The Tape Riders. In der Band sind wir zu viert: Joscha am Schlagzeug, Benni am Bass, Jonas singt und spielt Gitarre. Die zweite Gitarre wird von mir gespielt.

Wie habt ihr euch kennengelernt?

Jonas und ich kennen uns schon länger und haben schon vor der Gründung von The Tape Riders zusammen Musik gemacht. Wir haben uns dann einen Bassisten und einen Schlagzeuger gesucht. Den Bassist haben wir mit Benni auch schnell gefunden, einen Schlagzeuger erst einmal nicht. Deshalb haben wir zu dritt angefangen uns von elektronischen Beats begleiten zu lassen. Erst ein Jahr später haben wir mit Joscha unseren Schlagzeuger gefunden.

Und wie lange gibt es euch als The Tape Riders?

Wir spielen seit 3 Jahren zusammen. Die Band gründete sich Ende 2009, zunächst unter dem Namen „Edgar’s Ensemble“. 2010 entschieden wir uns zu einer Umbenennung in „The Tape Riders“.

Wie würdest du euren Sound beschreiben?

Wir würden uns dem Indie-Rock Genre zuordnen, aber wir haben natürlich auch Einflüsse von anderen Seiten, wie gesagt das Elektronische, was wir auch mit Schlagzeuger beibehalten haben. Das passt auch jetzt ganz gut, weil er gerade im Ausland ist und wir ihn somit kompensieren können ;). Unser Bassist studiert Musikinformatik und bringt dadurch viele Kenntnisse und Ideen mit in die Band. Eine weitere Stilrichtung, die immer wieder mit einfließt ist der Post-Rock. Dies kann man auch in dem einen oder anderen instrumentalen Part auf der “EP” hören.

Was habt ihr bisher veröffentlicht?

Die “EP” ist unsere erste richtige Veröffentlichung. Es gibt allerdings eine weitere Aufnahme und zwar ist das ein Live-Set, aufgenommen auf dem Waldstock-Festival. Dies kann man sich über Soundcloud anhören!

Wie ist es zur Veröffentlichung gekommen?

Wir haben bei dem Tonstudio “recorder“ eine Aufnahme im Studio gewonnen und dann die 4 Lieder der “EP” in 2 Tagen eingespielt.

The Tape Riders EP

Hübsches Cover und Design….

Danke!  Jede einzelne EP haben wir in Handarbeit gebastelt. Das Design ist von einem befreundeten Designer aus Stuttgart entworfen worden.

Wie entstehen eure Songs?

Bei uns entsteht eigentlich alles in der Probe. Wir jamen viel. Die Entstehung eines Songs ist eher Modulweise aufgebaut – wir haben zum Beispiel ein cooles Riff, entwickeln das dann weiter und versuchen dazu etwas Passendes herum zu bauen. Der Gesang ist das Letzte was hinzukommt. Die Texte schreibt Jonas und bringt sie dann mit in die Probe.


Auf der EP ist ein Song mit dem Titel Bodi Bill, was hat es damit auf sich?

(lacht) Ja, wir haben den Song nach der Band benannt, ganz am Anfang haben wir gesagt der Song geht vom Stil her in Richtung Bodi Bill und dabei ist es dann auch geblieben.

Wo kann man die EP hören/kaufen?

Online – auf unsere Seite: http://www.thetaperiders.de, und auf Bandcamp. Und natürlich auf unseren Konzerten!
thetaperiders.bandcamp.com

The Tape Riders on Stage

Konzertpläne?

Ja! Wir spielen am:

  • 13.04.2013: K3; Villingen-Schwenningen
  • 18.04.2013: Radio Oriente, Karlsruhe
  • 19.04.2013: Jubez, Karlsruhe
  • 25.04.2013: Akk, Karlsruhe
  • 18.05.2013: Substage – Emergenza, Karlsruhe
  • 25.05.2013: Halle02, Heidelberg
  • 30.05.2013: Lagari, Berlin
  • 31.05.2013: Jugendfunkhaus Lichtenberg, Berlin
  • 08.06.2013: Kirchheim unter Teck, Kirchheimer Musiknacht

Und freuen uns über jeden der kommt.

Privater Musik Geschmack?

Wir hören auch privat Musik in Richtung Indie-Rock, also ich kann zumindest von mir reden, dass ich viel Indie höre.

Beste Band?

Mhh, zur Zeit höre ich viel Two Gallance oder Breton, die neue Platte von Steaming Satellites ist auch verdammt gut.

Habt Ihr Groupies?

Ja, jetzt nicht so klassisch, also keine14 jährigen Mädels…

Sondern?

Vor allem unsere Freunde unterstützen uns sehr auf unseren Gigs.

Macht Ihr hauptsächlich Musik oder hauptsächlich was anderes?

Wir machen uns dahingehend keinen Druck, dass wir jetzt unbedingt das Ziel haben von der Musik leben zu wollen. Zurzeit befinden wir uns alle noch im Studium. So wie es gerade läuft ist es ziemlich gut. Natürlich besteht der Wunsch groß raus zu kommen. Wir geben unser bestes und versuchen so viel wie möglich Leute mit unserer Musik zu erreichen.

Merci&viel Erfolg mit Eurer EP!

 

Interview: Ania

2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.