Dark Light

Heute mal was ganz wunderbares. Und zwar das Karlsruher Indie-Pop-Folk-Projekt “September Leaves” um Komponist und Songwriter Gerd M. Böttler. Mit dem Niederländer Sjoerd Yedema, dem Italiener Enzo Fragapane und dem Schwaben Ilja Thamm, formiert sich die internationale 3-köpfige Band um den Süddeutschen mit der latent irischen Erscheinung im Jahr 2006. Ob mit Akkordeon, Blechblasinstrumenten, Piano, Mandoline, Cello, 60er Jahre Banjo, Querflöte, Live-Looper – die Multiinstrumentalisten lassen ihren Talenten und ihrer Muse freien Lauf. Diese Zusammenstellung ist eine sichere Angelegenheit: ein unvergessliches Konzerterlebnis mit europäischem Charme, einer schillernden Vielfalt und einer leise mitschwingenden Note Pathos.

Am 29.09.2010 haben “September Leaves” ihr zweites Album mit dem Titel “Friendship Manifesto” veröffentlicht. Zu kaufen gibt es das Album in digitaler Form bei den üblichen legalen Download Portalen oder in Form einer CD direkt beim Label “Petit:Unique”. Dort kann man die streng limitierten Tonträger, im Rahmen einer Weihnachts-Aktion, zur Zeit sogar versandkostenfrei bestellen.

Wir finden September Leaves hat den Support der Heimatstadt verdient und würden uns daher freuen, wenn möglichst viele das Album entweder in physischer oder in digitaler Form kaufen würden. Allen den die Musik gefällt, empfehlen wir außerdem auch mal ein Live Konzert zu besuchen. Den nächsten Termin werden wir hier natürlich ankündigen. Bis dahin viel Spaß mit der Musik, den Videos und dem Steckbrief. Vorhang auf für September Leaves!

Hier gelangt ihr zum Steckbrief von September Leaves…

Friendship Manifesto by September Leaves

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.