Dark Light
Nach Schote und Haze gibt es in Karlsruhe jetzt einen weiteren Rapper, der es geschafft hat, über die Stadtgrenzen hinaus, Aufmerksamkeit von relevanten HipHop Medien bekommen: ULYSSE. Über meist organische und dreckige Boom-Bap Beats rappt der junge Oberreuter mit Kameruner Wurzeln sowohl auf Deutsch als auch auf seiner Muttersprache Französisch. Die Art und Weise wie er diese beiden Sprachen verschmelzen lässt und die Wahl der Beats ist geradezu einzigartig. Kein Wunder also, dass sein aktuelles “Je Suis Ulysse” Mixtape gerade so viel positiven Zuspruch bekommt und er die letzten Tage mehrere Pressetermine in Berlin und Hamburg hatte. Zwei Tage vor seinem Auftritt am Freitag in der Karlsruher Nachtbar, konnten wir ihn treffen und ihm rund um seine aktuelle Situation ein paar Fragen stellen. Viel Spaß mit dem Interview!

Nach Schote und Haze gibt es in Karlsruhe jetzt einen weiteren Rapper, der es geschafft hat, über die Stadtgrenzen hinaus, Aufmerksamkeit von relevanten HipHop Medien bekommen: ULYSSE. Über meist organische und dreckige Boom-Bap Beats rappt der junge Oberreuter mit Kameruner Wurzeln sowohl auf Deutsch als auch auf seiner Muttersprache Französisch. Die Art und Weise wie er diese beiden Sprachen verschmelzen lässt und die Wahl der Beats ist geradezu einzigartig. Kein Wunder also, dass sein aktuelles “Je Suis Ulysse” Mixtape gerade so viel positiven Zuspruch bekommt und er die letzten Tage mehrere Pressetermine in Berlin und Hamburg hatte. Zwei Tage vor seinem Auftritt am Freitag (Beat Klub mit Ulysse, Enaka, Düke, Geldklammer Clique und Platinkette) in der Karlsruher Nachtbar, konnten wir ihn treffen und ihm ein paar Fragen stellen. Viel Spaß mit dem Interview!

Yo Ulysse, bitte stelle dich kurz all denen vor die dich noch nicht kennen. Wer bist Du und was machst Du?

Servus Leute, mein Name ist Ulysse. Ich bin 22 Jahre alt, komme aus Karlsruhe und wohne in Oberreut. Ich rappe und bin leidenschaftlicher HipHop Fanatiker!

Gestern hat der KSC im Relegationsrückspiel verloren und wird nicht in die zweite Liga aufsteigen. Berührt dich das? Verfolgst Du den KSC? Welchen Bezug hast Du zum KSC?

Ich finde es echt tragisch, dass der KSC es letztendlich doch nicht gepackt hat, aufzusteigen. Aber wenn man es nüchtern betrachtet, hätten sie es nicht wirklich verdient. Wirklich schade aber ich hoffe sie bauen sich jetzt weiter auf, damit sie die Liga in der nächsten Saison dominieren können.

Außerdem habe ich Freunde wie Boubacar Barry oder Kevin Akpoguma die beim KSC groß geworden sind. Ich supporte die Stadt und als Fan natürlich auch den Club.

Dein erfolgreichster Song auf Youtube ist „KAWGA“ (Karlsruhe was geht ab?) Was bedeutet Dir Karlsruhe und was wolltest Du mit diesem Song zum Ausdruck bringen?

Ich wollte mit dem Song zeigen, dass ich rappen kann und das wir da sind. Ulysse ist auf dem Markt! Außerdem habe ich auf dem Song meine Geschichte erzählt. Meine Anfänge. Trotzdem können sich auch andere angesprochen fühlen. Der Song ist „für alle die ein Feuerzeug benutzen“. „Mukke für Kaputte“.

Karlsruhe bedeutet mir viel. Hier lebt meine Familie und die Freunde die ich liebe.

Vor kurzem erschien dein Debüt Mixtape „Je Suis Ulysse“. Sowohl der renommierteste Deutschrap Journalist Falk Schacht, als auch das Juice Magazin oder Rap.de haben sehr positiv über dich berichtet. Oder auch Staiger und Mauli in Ihrer Radioshow. Du scheinst ein richtiger Kritiker Liebling zu sein. Was bedeutet Dir dieses Feedback? Hat dich das überrascht?

Oh ja. Das Feedback hat mich umgehauen! Ich bin echt froh, dass meine Musik in der HipHop Hauptstadt Berlin angekommen ist. Aber ich will mich darauf nicht ausruhen, sondern darauf aufbauen.

Du rappst auf dem Mixtape sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch? Was ist hier der Hintergrund für?

Meine Eltern kommen aus Kameroun und als Baby haben wir ein paar Jahre in Belgien gelebt, wo Französisch die Amtssprache ist. Ich habe dort immer noch Familie. Dadurch wurde bei uns zuhause immer französisch gesprochen. Draußen auf der Straße habe ich dann Deutsch gelernt. Dadurch sind beide Sprachen in mir und in meiner Musik kommt das eben zum Vorschein.

Welche Rapper aus Frankreich und welche aus Deutschland haben dich am meisten geprägt?

Oh da gibt es viele. Aus Frankreich habe ich vor allem Künstler wie Lunatic, NTM, Sinik, Sefyu, Saprano etc. draußen mit den Homies gepumpt. Und aus Deutschland waren es Künstler wie Sido, Savas, Manuellsen, Xatar oder Haftbefehlt.

Und wie stehst Du zu Rap aus Amerika? Hast Du dich auch hiermit beschäftigt?

Ja auf jeden Fall. Wu-Tang, Biggie, Tupac, Nelly, 50 Cent, Nas, Lil Wayne, Snoop, Ice Cube. So viele. Alle!

Das Release erschien über das Mannheimer Label „Beefhaus“. Wie kam der Kontakt zu Stande (Davut Voice) und wie kann man sich die Zusammenarbeit vorstellen?

Ich habe damals über KA-RAP TV ein ShortKat Video veröffentlicht. Das hatte dann Mighty Marph dann seinem Kumpel Stevo weitergeleitet, der sich dann mit mir treffen wollte. Bei dem Treffen hatte dann alles gepasst und wir haben das durchgezogen. Seit dem gehen wir zusammen den Weg.

Da Du in beiden Szenen unterwegs bist. Worin unterscheidet sich die Rap Szene in Mannheim zur Szene in Karlsruhe? In welcher Stadt geht gefühlt mehr?

Ich kenne mich mit der Mannheimer Szene nicht so gut aus wie mit der Karlsruher Szene. Grundsätzlich sehe ich zwischen den Szenen aber nicht so große Unterschiede. In beiden Städten geht was.

Wie stehst Du zur aktuellen Karlsruher HipHop Szene? Was fällt Dir hier positiv auf? Was gefällt Dir?

Die Leute geben Gas. Man merkt, dass viele heiß sind. Und Haze hat für alle eine Tür aufgestoßen. Das ist Fakt! Jetzt muss halt aber jeder seinen eigenen Weg gehen.

Was würdest Du Dir für die Karlsruher Szene noch wünschen? Was könnte noch besser laufen?

Ich wünsche mir das alle steil gehen und das der Kuchen weiter wächst und alle satt werden.
Es wäre gut wenn die Karlsruher ihre Künstler noch mehr supporten. Also die Musik hören und auf die Shows gehen.
Außerdem hoffe ich, dass alle miteinander klar kommen und sich niemand Steine in den Weg legt.

Vor einer Woche bist Du auf dem „Hook Up Festival“ aufgetreten. Wie war dein Eindruck? War es gut besucht? Wie war die Stimmung? Warst Du zufrieden mit deiner Show und was glaubst Du wie das Festival die Karlsruher Szene beeinflussen wird?

Die Stimmung war bombastisch! Das Festival war sehr, sehr cool. Absolut empfehlenswert!
Wir haben eine super Show abgeliefert. Den Leuten hat gefallen, was sie auf der Bühne gesehen haben. Und gut war auch, dass man mit den ganzen Künstlern aus anderen Städten chillen und connecten konnte. Wir hatten auch Rap Kollegen wie Sinan49 zu Besuch. Der hat sich hier in Karlsruhe sehr wohl gefühlt.

Du hattest ein paar Cameo Auftritt in aktuellen Videos von Haze. Außerdem hast Du mit dem Künstler „Eazyono“ von seinem Label „Alte Schule Records“ schon zwei Feature Songs gemacht. Wie stehst Du zu Haze und seinem aktuellen Erfolg? Und wann wird es endlich eine Song mit euch beiden geben?

Ich kenne Haze schon seit dem ich 16/17 bin. Damals war ich sogar schon in seinem Video zu „Unterschied“ kurz drin zu sehen. Wir kennen uns gut und sind Freunde. Er ist in meinen Videos und ich in seinen. Ich gönne ihm alles! Er soll alles erreichen. Das hat er verdient! Schon damals waren seine Texte so gut und es war klar, dass er es schaffen wird. Jetzt war er geduldig und hat es geschafft. Und er wird noch viel mehr erreichen und noch mehr für die Stadt tun.

Sein aktuelles Album ist jetzt schon ein Klassiker. Aktuell das bestes Deutschrap Album 2018!

Ich werde auf jeden Fall noch viel mit Eazyono machen und mit Haze … wer weiß.

Wie sehen deine Pläne für die nächsten Monate aus? Was steht an?

Als nächstes stehen ein paar Live Gigs an. Ich spiele in Mannheim, Weinheim, Regensburg und auf dem Hype Festival in Oberhausen. Und diesen Freitag (25.05.2018) trete ich außerdem auch nochmal in Karlsruhe in der Nachtbar auf!

Ich werde auf jeden Fall noch ein paar Singles rausbringen. Ein paar Sachen sind schon am Start. Output fahren. Außerdem arbeite schon an einem neuen Projekt. Das kommt dann im Winter. Oder Frühjahr. Mal gucken. Da kommt auf jeden Fall was Krasses auf euch zu!

Danke für das Interview!

Ulysse - Je Suis Ulysse Mixtape 2018

Hier gelangt ihr zum aktuellen “Je Suis Ulysse” Mixtape.

Facebook

Instagram

Diesen Freitag tritt ULYSSE live beim “Beat Klub” in “Dein Nachtbar” auf. Alle Infos dazu hier.

Beat Klub Karlsruhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.