Dark Light

Nadine Bers

Am 18.05.2013 findet von 13-20 Uhr in den Räumlichkeiten des Vanguardes der erste „support the underground“ Kulturmarkt statt. Mit dabei sind Schmuck- und Mode-Designer und Kunsthandwerker und Künstler aus verschiedenen Bereichen, die mit ihren selbstgemachten Produkten ein Zeichen setzen möchten und sich durch sie ausdrücken wollen.

weitere Informationen zum Kulturmarkt gibt es hier in unserem Terminkalender…

Was dahinter steckt und wie, warum und überhaupt, haben wir die Organisatorin und zugleich ausstellende Turnbeutel-Designerin (siehe Die Turnbeutel Fraktion) Nadine Bers gefragt.


Interview: Jakob Siegmund
Fotos: Stephanie Schweigert (www.stephanie-schweigert.de)

support the underground

Hallo Nadine, Du veranstaltest den „support the underground“ Kulturmarkt im Vanguarde. Wie lautet das Konzept dieses Kulturmarkts?

Das Konzept ist recht einfach. Ich will den Besuchern zeigen, dass hinter „handmade“ mehr steckt als nur Gebasteltes vom Küchentisch und Aussteller versammeln, die ihre Kreativität zum Beruf gemacht haben.

Wie bist Du auf die Idee gekommen diese Veranstaltung ins Leben zu rufen?

Ich habe viele Freunde und Bekannte durch mein Label, die Turnbeutelfraktion Germany kennen gelernt.

Turnbeutelfraktion

Ich mochte die Idee, nicht nur einen Kulturmarkt zu veranstalten, sondern auch eine Plattform für Aussteller zu bilden, die sich untereinander austauschen und kennenlernen können.

Was für verschiedene Produktarten wird man dort kaufen können?

Viele Unterschiedliche! Es gibt Longboards, Platten, Fashion, Accessoires für zu Hause und, und, und!

Nach welchen Kriterien wählst Du die Aussteller aus die dort vertreten sind?

Sie sollen möglichst aus der Umgebung kommen und die Liebe zum Handwerk und zum Design mit ihren Werken ausdrücken.

Nadine Bers

Gibt es noch freie Tische, suchst Du noch Aussteller? Wenn ja, wie kann man sich um einen Platz dort bewerben?

Es gibt noch wenige freie Plätze. Wenn jemand Interesse hat, würde ich mich freuen, wenn sie/er mir eine kurze Mail schickt und ein paar Sätze darüber schreibt, wer er ist und was er so macht. Mail bitte an: nadine.bers@me.com

Was erwartet die Besucher am 18.05.2013 vor Ort?

Eine super Sache mit Kunst, Schmaus und Geigenrabatz!

Nadine Bers

Warum hast Du dich bei der Wahl für eine Räumlichkeit für den Vanguarde Kulturklub entschieden?

Weil das Vanguarde eine super Location ist und alles verbindet was ich gesucht habe. Außergewöhnliche Bauweise, Raum für neue Ideen und viele nette Menschen.

Wird es eine Fortsetzung des Kulturmarkts geben wenn die erste „support the undergrund“ Veranstaltung ein Erfolg wird? Wie sehen deine Pläne diesbezüglich aus?

Na ich hoffe doch! Ich will das Ganze noch ausbauen und nicht nur Kulturmärkte veranstalten, sondern auch ein Partykonzept entwerfen, bei dem sich neue Musiker usw. feiern können.

Danke für das Interview. Wir wünschen Dir viel Erfolg mit der ersten Veranstaltung! Die abschließenden Worte gehören Dir…

Besucht uns am 18.05. und supportet den underground. Wir freuen uns auf euch!

Interview: Jakob Siegmund
Fotos: Stephanie Schweigert (www.stephanie-schweigert.de)

> zum Termin im Kavantgarde Kalender

Support The Underground

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.