Dark Light
Andrew Jaá macht seit über 20 Jahren Musik aber ist damit nie an die Öffentlichkeit gegangen. Das soll sich nun ändern. Er hat angekündigt, dass er ab sofort auf seiner Soundcloud Seite regelmäßig eigene Produktionen veröffentlichen wir und möchte außerdem in der Karlsruher Techno Szene auch als DJ Fuß fassen, um seine Produktionen laut abspielen zu können und Leute damit zum tanzen bringen…

Andrew Jaá macht seit über 20 Jahren Musik. Er hat zwar bei einigen Projekten im Hintergrund gearbeitet, z.B. auch als Sounddesigner, ist aber noch nie zuvor als eigenständiger Künstler in die Öffentlichkeit gegangen. Das soll sich nun ändern. Er hat angekündigt, dass er ab sofort auf seiner Soundcloud Seite regelmäßig eigene Produktionen veröffentlichen wird (die ersten Songs sind dort schon zu hören) und möchte außerdem in der Karlsruher Techno Szene als DJ Fuß fassen, um seine Produktionen laut abspielen zu können und Leute damit zum Tanzen bringen. Sein Sound bewegt sich irgendwo zwischen Techno und Techhouse aber mit einer interessanten, exotischen Komponente. Dieser Einfluss ist wahrscheinlich seinen Wurzeln in Singapur geschuldet, wo er auch schon mehrere Jahre gelebt hat. Der Kavantgarde Mix mit dem er sich uns heute vorstellen möchte, lässt sich mit Deep, Dark & Exotic beschreiben und passt damit perfekt zu den sommerlichen Vibes. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Mix und ein astreines Wochenende.

Hier gelangt ihr zu seinem Mix und Steckbrief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.