Dark Light

Karlsruhe – Großstadt am Rhein in Südwestdeutschland. Freundliches Klima, lustiger Dialekt, interessante Architektur, Sitz von Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht. Kunst und Kultur? Da hinkt die badische Metropole anderen deutschen Großstädten deutlich hinterher. Nachtleben? Zwischen den Großraumdiskotheken der Vorstädte und den kleineren Locations in der City passiert nicht viel. Ein Einheitsbrei aus ausgelutschten Hits der 80er und aktuellem Chartsgedudel. Wirklich? Nicht wirklich!

Karlsruhe ist mehr als Schlagerabend, Handtaschen-House und Flatrate-Saufen. Die Stadt hat genug Vertreter von Jugend- und Subkultur, die fernab des Mainstream-Sumpfes ihr Ding durchziehen. Egal ob Rap, Rock, Reggae, Punk oder Techno, egal ob Poetry Slam, Theater oder Street Art – eigentlich besteht immer eine sinnvolle und stylishe Alternative zu besagtem Einheitsbrei, der natürlich auch in KA existiert. Lediglich an der Vernetzung hapert es gelegentlich. Der Kavantgarde-Blog soll deswegen sowohl Plattform und Kalender für Veranstaltungshinweise, als auch Community für alle Kunst- und Kulturinteressierten in Karlsruhe und Umgebung sein.

Ganz egal, welches Genre – jeder ist willkommen und alle haben die Möglichkeit, sich und ihre Kunst darzustellen und die Plattform aktiv zu nutzen. Es genügt eine Registrierung und bei weiteren Fragen eine Mail über unser Kontaktformular an kontakt@kavantgar.de.

Aufruf an alle Veranstalter:

Du willst, dass deine Veranstaltung auf kavantgar.de vertreten ist? Dann wende dich an kontakt@kavantgar.de. Nachdem wir geprüft haben, ob deine Veranstaltung bei uns reinpasst, geben wir Dir die Möglichkeit dich bei uns im Eventkalender zu registrieren und anschließend deine Veranstaltungen einzutragen.

Aufruf an alle Künstler:

Du bist ein Künstler aus Karlsruhe, suchst Auftrittsmöglichkeiten oder willst deine künstlerische Tätigkeit unserer Community vorstellen? Dann melde dich bei uns! Wenn uns deine Arbeiten gefallen, geben wir Dir die Möglichkeit dich mit mit einem Steckbrief bei uns im Kavantgarde Künstlerregister vorzustellen. (siehe hier!) Wenn du daran Interesse hast, wende dich einfach per Email an kontakt@kavantgar.de und schick uns ein paar Sachen von Dir.

Die Presse über die Kavantgarde – HIER

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.